Musizieren mit den Kleinsten

>> Musikgarten

>> Musikalische Früherziehung

Jedes Kind verfügt über eine angeborene Musikalität. Im Musikgarten soll diese Musikalität ganz spielerisch und ohne Druck entfaltet werden.

Beim Singen, Spielen und Tanzen werden außerdem die Fein- und Grobmotorik, die Gehörbildung und die Sprachentwicklung gefördert.

Somit werden die Kinder an verschiedene Instrumente herangeführt und auf den späteren Musikunterricht an der Schule und im Instrumentalunterricht vorbereitet.

Musikgarten

ab etwa 18 Monaten: Gemeinsames Musizieren für Kleinkinder mit einem Elternteil

Bewegen und Tanzen

Ihr Kind lernt durch Fingerspiele, durch Tanzen und durch Bewegungen zur Musik auf spielerische Art seinen Körper kennen.

Spielen

Ihr Kind wird beim Spielen mit einfachen Instrumenten eine Vielfalt von Klängen durch eigenes Musizieren kennenlernen.

Hören

Ihr Kind wird durch genaues Hinhören Freude an den Klängen und Geräuschen finden und sie zu erkennen und unterscheiden lernen.

Musikalische Früherziehung

Ab etwa 4 Jahren

  • Singen und Sprechen
  • Bewegung und Tanz
  • Musikhören, Instrumentalspiel
  • Klanggeschichten
  • Kennenlernen unterschiedlicher Instrumente